Glucosamin vs. Kollagen für gesunde Gelenke

Geschrieben von Angie Arriesgado

Wenn es nur ein einziges Nahrungsergänzungsmittel gibt, das du für die Gesundheit deiner Gelenke einnehmen solltest, welches wäre das? Wäre es Glucosamin – ein bekanntes Gelenkpräparat? Oder würdest du lieber Kollagen nehmen – ein Präparat, das für seine Vorteile für Haut, Haare und Nägel bekannt ist? Wir erklären dir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Einnahme von Glucosamin und Kollagen für gesunde Gelenke!

Nahrungsergänzungsmittel für gesunde Gelenke Option Nr. 1: GLUCOSAMIN

In unserem Vergleich zwischen Glucosamin und Kollagen lernen wir den ersten Anwärter auf ein Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke kennen:

Was ist Glucosamin?

Glucosamin ist ein Aminozucker, der natürlich im menschlichen Körper vorkommt. Er ist eine Vorstufe von Glykosaminoglykanen, einem Hauptbestandteil des Knorpels.

Knorpel ist ein Bindegewebe, das die Gelenke polstert und schützt. Er wirkt wie ein Stoßdämpfer und schützt die Gelenke vor Abnutzung.

Der Glucosaminspiegel sinkt jedoch mit zunehmendem Alter, was erklärt, warum mit zunehmendem Alter Gelenkschmerzen und andere Körperbeschwerden auftreten.

Die gute Nachricht ist, dass Studien zeigen, dass Glucosamin dem Körper helfen kann, mehr Glykosaminoglykane zu produzieren und dabei die Knorpelgesundheit zu erhalten. Dies kann dazu beitragen, Gelenkschmerzen zu lindern und die Gesundheit der Gelenke zu verbessern, z. B. bei Patienten mit Osteoarthritis (OA).

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel werden in der weithin erforschten Form von Glucosaminsulfat angeboten, so auch unser Intelligent Labs Glucosamine Complex Nahrungsergänzungsmittel. Die anderen Formen sind Glucosaminhydrochlorid und N-Acetylglucosamin.

Was sagen Studien über die Wirkung von Glucosamin bei Gelenkschmerzen?

Viele Studien weisen auf die Wirksamkeit von Glucosamin bei der Behandlung von Gelenkschmerzen hin.

Eine Studie erläutert, dass Glucosamin stark entzündungshemmend wirkt und dazu beitragen kann, Entzündungen in den Gelenken zu reduzieren. Außerdem besitzt Glucosamin antioxidative Eigenschaften, die dazu beitragen, Schäden durch freie Radikale zu verhindern und den Redox-Status (das Gleichgewicht zwischen Oxidantien und Antioxidantien) zu verbessern. Außerdem aktiviert Glucosamin die Autophagie in den Gelenken, den natürlichen Reinigungsprozess des Körpers, bei dem beschädigte Zellteile abgebaut und wiederverwendet werden (1).

Eine weitere Studie, diesmal eine systematische Überprüfung von 18 Studien, die zwischen 2003 und 2016 veröffentlicht wurden, zeigte, dass Glucosaminsulfat bei Kniearthrose-Symptomen und der Schmerzbehandlung hilft. Die Ergebnisse waren so positiv, dass die Forscher den Ärzten empfahlen, Glucosamin bei der Behandlung ihrer OA-Patienten zu verwenden (2).

Im Rahmen derselben Untersuchung wurde außerdem festgestellt, dass 6 der 18 untersuchten Studien eine Kombination aus Glucosamin und Chondroitin verwendeten. Sie wiesen darauf hin, dass diese Kombination eine positivere Wirkung auf die Gelenkschmerzen hatte als Glucosamin allein (2).

Wir erwähnen diese Kombination hier, weil unser Glucosamin-Komplex beide Wirkstoffe enthält. Jede Portion enthält 1500 mg Glucosaminsulfat und 150 mg Chondroitinsulfat sowie 6 weitere natürliche Inhaltsstoffe, die für ihren Nutzen für die Gelenkgesundheit bekannt sind!

Woher kommt das Glucosamin?

Aus Schalentieren wie Krabben, Garnelen und Krebsen. Ihre schützenden Exoskelette sind reich an Chitin, einem zähen und unelastischen Polysaccharid. Glucosamin wird durch Hydrolyse aus Chitin gewonnen.

Für Veganer gibt es auch Glucosamin auf pflanzlicher Basis.Diese werden aus Mais und dem Pilz Aspergillus niger hergestellt.

Gibt es Nebenwirkungen?

Die in Studien berichteten Nebenwirkungen sind selten und gering. Sie können Durchfall, Verstopfung, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Sodbrennen und Hautreaktionen umfassen (3).

Wer sollte Glucosamin nicht einnehmen?

Personen, die allergisch auf Schalentiere reagieren, sollten auf die Einnahme von Glucosamin verzichten.

Außerdem sollten Personen, die an einem Glaukom leiden, kein Glucosamin einnehmen.In einer klinischen Studie wurde berichtet, dass Glucosaminsulfat den Augeninnendruck, also den Flüssigkeitsdruck im Auge, erhöhen kann (4).

Nahrungsergänzungsmittel für gesunde Gelenke Option Nr. 2: KOLLAGEN

Lasst uns die zweite Option in unserem Vergleich zwischen Glucosamin und Kollagen kennenlernen:

Was ist Kollagen?

Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein im Körper. Es wird als der „Klebstoff“ angesehen, der unsere verschiedenen Bestandteile zusammenhält.

Ähnlich wie bei Glucosamin nimmt auch die Kollagenproduktion mit dem Alter ab, und zwar schon mit Anfang 20. Das ist der Zeitpunkt, an dem sich feine Linien und Falten auf unserer Haut zeigen.

Es gibt verschiedene Kollagenarten, wobei die Typen I, II und III am häufigsten vorkommen und etwa 80-90% des gesamten Kollagens im Körper ausmachen (5).

In der Werbung für Kollagenprodukte wird meist der Schwerpunkt auf die Vorteile für die Haut gelegt, d. h. auf die Verjüngung der Haut und ein jugendliches Aussehen. Aber die Wirkung beschränkt sich nicht nur auf die Haut. Kollagen, insbesondere die Typen I und III, ist in der Haut, in Knochen, Sehnen, Bändern, Organen, Blutgefäßen, Narbengewebe, Muskeln und der Hornhaut enthalten.

Achte bei der Wahl des richtigen Kollagenprodukts darauf, dass es in peptidischer oder hydrolysierter Form vorliegt. Der Körper nimmt sie viel besser auf als Kollagenmoleküle in voller Länge oder natives Kollagen. Das bedeutet, dass der Körper das Kollagen effizienter nutzen kann.

Was sagen Studien über die Wirkung von Kollagen bei Gelenkschmerzen?

Hier sind einige Studien, die die Vorteile von Kollagen für die Gelenkgesundheit hervorheben.

Eine Literaturübersicht bestätigt, dass Kollagen die Schmerzen von OA-Patienten und Patienten mit anderen Formen von Arthritis reduziert. Die Aufnahme von Kollagen im Darm und die Anreicherung im Knorpel könnten zu den Auswirkungen auf die Gelenkgesundheit beitragen (6).

Eine neuere Meta-Analyse kam zu demselben Ergebnis wie die obige Literaturübersicht. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass Kollagen dazu beitragen kann, die mit OA verbundene Steifheit zu verbessern. Auch die Schmerzwerte gingen nach der Einnahme von Kollagen zurück (7).

Selbst Sportler, die unter aktivitätsbedingten Gelenkschmerzen litten, machten positive Erfahrungen mit der Einnahme von Kollagen. Nach 24 Wochen täglicher Einnahme von 10 g Kollagen berichteten sie, dass Kollagen ihre Gelenkschmerzen im Ruhezustand und bei verschiedenen Aktivitäten wie Gehen, Heben und Tragen von Gegenständen linderte (8). 

Eine andere Studie mit jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 30 Jahren kam zu einem ähnlichen Ergebnis wie die obige Studie mit Sportlern. Die Probanden hatten keine Gelenkerkrankung, aber Knieschmerzen beim Sport. Sie nahmen 12 Wochen lang täglich 5 g Kollagen ein. Nach dem Experiment kamen die Forscher zu dem Schluss, dass Kollagen aktivitätsbedingte Gelenkschmerzen bei jungen Erwachsenen deutlich reduzieren kann (9).

Schließlich wurde in einer systematischen Literaturübersicht festgestellt, dass Kollagenpeptide sowohl bei Osteoporose als auch bei Osteoarthritis eine positive Wirkung haben können. Sie können zur Verbesserung der Symptome beitragen, indem sie die Knochenmineraldichte erhöhen, den Gelenkknorpel schützen und die Schmerzen lindern (10).

Woher wird das Kollagen bezogen?

Das Bindegewebe von Tieren wie Kühen, Schweinen und Fischen ist reich an Kollagen. Für unser Intelligent Labs Collagen Peptides Pulver verwenden wir Kollagen der Typen I und III, das von grasgefütterten und gentechnikfreien Kühen in Neuseeland stammt.

Leider gibt es keine echten veganen Optionen für Kollagen. Es gibt jedoch einige Produkte, die menschenähnliches Kollagen verwenden, das aus gentechnisch veränderten Mikroben gewonnen wird (11).

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Kollagen ist auch bei langfristiger Einnahme sicher. Berichte über Nebenwirkungen sind selten, aber es kann zu Völlegefühl und Sodbrennen kommen.

Wer sollte Kollagen nicht einnehmen?

Jeder, der auf einen der Inhaltsstoffe eines Kollagenprodukts allergisch reagiert, sollte kein Kollagen einnehmen.

Glucosamin vs. Kollagen – was ist kostengünstiger?

Der reguläre Preis für unseren Glucosamin-Komplex beträgt $19,99 für eine Packung mit 180 Kapseln. Die empfohlene Verzehrsmenge sind 3 Kapseln täglich, d.h. deine Flasche reicht für 60 Tage oder 2 Monate. Wenn du unser Glucosamin täglich einnimmst, kostet dich das nur 0,33 $/Tag.

Der reguläre Preis für unsere Kollagenpeptide beträgt dagegen 29,99 $, was für 41 Portionen reicht. Jede Portion enthält 11 g Kollagenpeptide vom Typ I und III. Die täglichen Kosten für die Einnahme unseres Kollagens betragen 0,73 $/Tag. Das ist im Vergleich zu anderen ähnlichen Produkten immer noch günstig.

Fazit: Glucosamin vs. Kollagen für die Gelenkgesundheit – was ist besser?

Die Antwort hängt wirklich von deinem Anwendungsfall ab. Beide Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke haben wissenschaftliche Belege für ihre gesundheitlichen Vorteile.

Wer sollte also Glucosamin einnehmen?

Jeder, der eine schnellere Linderung seiner Gelenkschmerzen braucht, kann von der Einnahme unseres Glucosamin-Komplexes profitieren. Dieses Produkt kann helfen, Schmerzen zu lindern, die Gelenke wieder aufzubauen und die Beweglichkeit zu verbessern.

Und wer sollte Kollagen einnehmen?

Jeder, der von den vielseitigen gesundheitlichen Vorteilen unseres Kollagenpeptids profitieren möchte, kann es einnehmen. Die Wirkung von Kollagen beschränkt sich nicht nur auf die Gesundheit der Gelenke. Du kannst auch Verbesserungen bei deiner Haut, deinen Haaren, Nägeln, Augen, Zähnen und Zahnfleisch, Muskeln und vielem mehr feststellen.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, solltest du mit deinem Arzt sprechen, bevor du eines der Präparate einnimmst, vor allem wenn du bereits unter Gelenkschmerzen leidest. Nahrungsergänzungsmittel können helfen, aber es kann einige Zeit dauern, bis du eine Wirkung bemerkst (die oben genannten Studien dauerten mehrere Wochen).

Referenzen

(1) Al-Saadi HM, Pang K-L, Ima-Nirwana S, Chin K-Y. Multifaceted Protective Role of Glucosamine against Osteoarthritis: Review of Its Molecular Mechanisms. Scientia Pharmaceutica. 2019; 87(4):34.

(2) Ogata, T., Ideno, Y., Akai, M. et al. Effects of glucosamine in patients with osteoarthritis of the knee: a systematic review and meta-analysis. Clin Rheumatol 37, 2479–2487 (2018).

(3) Glucosamine by Mayo Clinic Staff: https://www.mayoclinic.org/drugs-supplements-glucosamine/art-20362874

(4) Effect of glucosamine on intraocular pressure: a randomized clinical trial, H Esfandiari, M Pakravan et al. Eye (Lond). 2017 Mar; 31(3): 389–394.

(5) Shoulders MD, Raines RT. Collagen structure and stability. Annu Rev Biochem. 2009;78:929-958.

(6) Collagen hydrolysate for the treatment of osteoarthritis and other joint disorders:a review of the literature, Alfonso E. Bello & Steffen Oesser, Pages 2221-2232 | Accepted 12 Sep 2006, Published online: 10 Oct 2006

(7) García-Coronado, J.M., Martínez-Olvera, L., Elizondo-Omaña, R.E. et al. Effect of collagen supplementation on osteoarthritis symptoms: a meta-analysis of randomized placebo-controlled trials. International Orthopaedics (SICOT) 43, 531–538 (2019).

(8) Clark KL, Sebastianelli W, Flechsenhar KR, et al. 24-Week study on the use of collagen hydrolysate as a dietary supplement in athletes with activity-related joint pain. Curr Med Res Opin. 2008;24(5):1485-1496.

(9) The Influence of Specific Bioactive Collagen Peptides on Knee Joint Discomfort in Young Physically Active Adults: A Randomized Controlled Trial, Denise Zdzieblik, Judith Brame et al. Nutrients. 2021 Feb; 13(2): 523.

(10) Collagen supplementation as a complementary therapy for the prevention and treatment of osteoporosis and osteoarthritis: a systematic review, https://www.scielo.br/j/rbgg/a/fk95TfhxB7mPsmqYRDdHH8K/?lang=en

(11) Here’s What You Need to Know About Vegan Collagen, Medically reviewed by Katherine Marengo LDN, R.D., Nutrition — By Ana Reisdorf, MS, RD, https://www.healthline.com/health/food-nutrition/vegan-collagen

Erhalten Sie 15% Rabatt auf Ihre erste Bestellung

Geben Sie Ihre Emailadresse ein und erhalten Sie Ihren 15% Rabattgutschein